Shopping in Paris

In Paris können Sie wochenlang durch Boutiquen, Einkaufszentren und Outletcenter bummeln, ohne zweimal ins gleiche Geschäft zu gehen. Das Angebot ist einfach überwältigend!

Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Einkaufsstraßen und –viertel, damit Sie wissen, was Sie wo erwartet. Daneben finden Sie Tipps zu den besten Boutiquen und Geschäften für Mode, Gourmets, Kunstliebhaber und Lifestyler!

Oder wollen Sie alles an einem Ort - dann sind Sie in den Kaufhäusern La Fayette, Printemps, Bon Marché, Samaritaine und den Einkaufszentren Les Halles, Madelios (Galerie Commerciale Les Trois Quartiers) genau richtig.

Mode Lifestyle Gourmet Kaufhäuser Flohmärkte Outlets Bummeln Bouquinisten Schnäppchen
Mode

UNIQLO, 17, rue Scribe, 75009 Paris. Aus Tokio nach Paris - der erste Shop in Europa der innovativen Marke aus Japan.

et vous, 69 Rue de Rennes, 75006 Paris. Schöner Laden für Frauen und Männer, eher sportlich orientiert, Jeans (Cheap Monday), Pullover.

Karine Dupont, 16, Rue du Cherche Midi, 75006 Paris. Die Pariser Designerin verkauft Handtaschen - sehr stylisch und mit dem gewissen Etwas. Ihr Klassiker, die "K3" hat verschiedene Taschen, die man abnehmen kann und dadurch den Look verändern kann!

Bootshop, Schuhladen in 20 Rue du Four, St. Germain. Ganz großer Laden, wenn es um Frauenschuhe geht!

Zadig&Voltaire hat einige Geschäfte in Paris, z.B. im Marais. Hat coole Klamotten, immer extrem aktuell.

Losco in der Rue de Sèvres. Hier können Sie Ihren Gürtel nach Ihren Wünschen sofort anfertigen lassen. Selbst beim Bezahlen müssen Sie den Gürtel nicht engerschnallen!

Christian Louboutin 38, Rue de Grenelle, 75007 Paris. Die Lieblingsschuhmarke vieler Stars, ein Muß für den großen Auftritt. Schauen Sie sich zumindest die luxoriöse Boutique des französischen Designers an.

L'Eclaireur in der Rue Malher im 4. Arrondissement ist der Hauptstore, insgesamt gibt es sechs in Paris. Stadtbekannte Modeboutique, die immer die neuesten Trends und Kollektionen hat. Besonders für Männermode ein "Must" in Paris.

^Top^

Lifestyle

Merci, 111 Blvd Beaumarchais im 3 Arrondissement, geöffnet Montags bis Samstags von 10 Uhr bis 20 Uhr. Der schön designte Concept-Store am Rande des Marais hat die Mission seinen Besuchern Konsumententrends näher zu bringen und – natürlich – zum Konsumieren anzuregen. Der von Marie-France Cohen konzipierte Shop besticht durch seine Eleganz und Originalität, die teils an eine Bühne für Designer, teils an einen Charity Shop erinnert. Merci erstreckt sich über drei Etagen und bietet im Eingangsbereich eine Parfum-Bar mit einer Auswahl von Annick Goutals Parfums in schön designten Flaschen.

Le White Shop, 69, Rue des Gravilliers, 75013 Paris. Jeden Monat wird der Shop von einer anderen aufstrebenden Marke gestylt!

Colette, 213, Rue St.-Honoré. Der Concept-Store der ersten Stunde mit dem neuesten Style: Interieur, CDs, Mode etc. Ein Must für jeden Trendsetter.

Viaduc de Paris: Einundfünfzig einzigartige Ateliers und Boutiquen gedeihen seit 15 Jahren im Viaduc de Paris entlang der Avenue Daumesnil. Das Viadukt wurde 1858 errichtet und ist das einzige seiner Art in ganz Paris. Das macht den besonderen Charme eines Bummels hier aus, schlendern Sie unter den historischen Rundbögen und lassen Sie sich von den Geschäften und Ateliers inspirieren. Das Spektrum geht von Kunstateliers, Restaurateuren über handgefertigte Bilderrahmen, handbemaltes Porzellan bis zu Möbeln und Skulpturen.

The Conran Shop, 117, Rue de Bac im 7. Arondissement. Moderne Möbel und Interieur zum Träumen

^Top^

Gourmet

La Grande Epicerie 38, Rue de Sèvres. Der wahrscheinlich beste Supermarkt der Stadt! Hier finden Sie alles in bester Qualität, Ausgefallenes und Exotisches, Exklusives und Raffiniertes.

Ladurée 16, rue Royale, 75008 Paris. Bereits 1862 wurde diese Patisserie gegründet, die heute untrennbar mit den besten Macarons (feines Gebäck mit Füllung) der Welt verbundet ist. Dafür stehen die Leute bis auf die Straße an! Es gibt noch weitere Boutiquen in Paris, auf der Champs-Elysèes, in der Rue Bonaparte in St. Germain sowie im Kaufhaus Printemps.

La Dernière Goutte 6, Rue Bourbon-le-Château in St. Germain. Feiner Weinladen auf unbekannte Weine aus dem Languedoc spezialisiert.

Lavinia 3, Boulevard de la Madeleine, 75001 Paris. Sehr schöne Weine aus ganz Frankreich. Tipp: hier können Sie auch an der Weinbar etwas trinken, die Weine haben den gleichen Preis wie im Regal!

Weine bei Lavinia - Boulevard Madeleine

Barthélemy in der Rue de Grenelle gelegen. Was wäre ein Parisbesuch ohne Käse - und hier gibt es eine große Auswahl der besten aus Frankreich.

La Maison du Chocolat 222, Rue du Faubourg-St.-Honoré in der Nähe des Parc Monceau. Kunstwerke aus Schokolade verleiten jeden zum Kaufen und Probieren - ein Feuerwerk für die Sinne!

Blé Sucré 7, Rue Antoine-Vollon im 12. Arrondissement gegenüber dem Square Trousseau. Der Inhaber, Fabrice Le Bourdat, hat sein Handwerk im Luxushotel Le Bristol gelernt. Heute bäckt er eines der besten Baguettes von Paris und seine Croissants oder der Lemon-Tarte sind ein Gedicht. Die Preise sind etwas niedriger als in anderen Top-Pâtisserien.

^Top^

Die großen Kaufhäuser

Der Boulevard Haussmann mit Galeries Lafayette und Printemps - hier macht es wieder Spaß in ein Kaufhaus zu gehen und hemmungslos zu shoppen! Und bei Printemps erhalten Sie als Ausländer sogar 10% Rabatt auf Ihre Einkäufe (Voucher ausdrucken). Weiterhin sehenswert der Boulevard des Capucines und der Boulevard de la Madeleine mit dem Einkaufszentrum Madelios (23 Boulevard de la Madeleine, direkt bei der Madeleine).

Galeries Lafayette 40, Boulevard Haussmann, 75009 Paris. Architektonisch das schönste Kaufhaus mit einer großen bunten Glaskuppel in der Mitte. Auch hier gibt es 10% Rabatt für ausländische Touristen, einfach an der Kasse nachfragen.

Printemps 64, Boulevard Haussmann, gleich neben Galerie Lafayette. Drucken Sie sich vor Ihrer Reise den Voucher oben rechts aus, um in den Genuß von 10% Rabatt zu kommen!

Das Kaufhaus Printemps zu Weihnachten

Das Kaufhaus Printemps zeigt seine fantastische Weihnachtsbeleuchtung jedes Jahr ab Ende November.

Le Bon Marché in der Rue de Sèvres ist die luxuriöse Alternative auf dem linken Seineufer inmitten eines sehr schönen Einkaufsgebiet. Die Lebensmittel- und Delikatessenabteilung im Erdgeschoß eignet sich hervorragend, um einen kleinen französischen Snack oder leckere Mitbringsel zu kaufen.

Samaritaine Das Traditions-kaufhaus an der Seine ist vorübergehend wegen Einsturzgefahr geschlossen...

^Top^

Flohmärkte in und um Paris

Paul-Bert in St. Ouen. Ein Must für Flohmarktliebhaber. Hier können Sie auf einem Riesenareal stöbern. Übersichtlich in sieben Alleen angeordnet, finden Sie hier an über 220 Ständen Liebhaberstücke, neueste Trends, Vintage-Raritäten aber auch neue Waren aus Überproduktionen. 18, rue Paul Bert in St. Ouen, Metrostation St. Ouen

Les Puces de la Porte de Montreuil: An über 1000 Ständen wird hier bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts alles Erdenkliche angeboten. Die Öffnungszeiten sind Samstag, Sonntag und Montag, jeweils von 7:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Les Puces de la Porte de Vanves: Hier werden alte Bilder, allerlei Trödel und Möbel angeboten, herrlich zum Stöbern! Der Flohmarkt ist am Wochenende von 7:00 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet.

^Top^

Outlets und Fabrikverkäufe

La Vallée Village in Serris. Hier kommen Sie mit der RER 4A hin (Station Val d'Europe). Wenn Sie länger in Paris sind ein Must. Hier gibt es super Schnäppchen bei Markenklamotten, Schuhen und Handtaschen zu machen. Die Geschäfte sind täglich geöffnet. Tipp: In den Air France Bussen von den Flughäfen ins Zentrum liegen Voucher für 10% Rabatt aus - einfach mitnehmen!

Rue d'Alessi im 15. Arrondissement. Hier sind einige Outletstores nebeneinander. Allerdings hat die Qualität der Angebote in den letzten Jahren nachgelassen.

^Top^

Die schönsten Einkaufsstraßen

St. Germain - feine Boutiquen.

Fangen Sie Ihren Einkaufsbummel in der Rue du Bac an, dann weiter über die Rue de Sèvre, Rue du Cherche Midi, Rue St. Placide bis zur Rue du Four. Ihr Weg wird von vielen kleinen Mode- und Schmuckboutiquen gesäumt sein. Die Preislagen sind durchschnittlich bis höherpreisig, es gibt jedoch auch -insbesondere im Ausverkauf- immer wieder gute Schnäppchen. Die Rue du Four, Rue des Canettes und die Rue du Vieux Colombier bilden das Bermudadreieck für schöne Schuhe. Hier finden Sie unzählige Schuhboutiquen, die die gesamte Palette von klassisch bis ausgeflippt und von billig bis sündhaft teuer abdecken. Die bekannten Modedesigner haben natürlich auf dem Boulevard St. Germain ihre Boutiquen.

Avenue Montaigne - Luxus pur.

Edel, edel, edel! Hier sind alle Top-Designer versammelt - und das entsprechende Publikum! Auch wenn Sie nichts einkaufen wollen, lohnt ein Spaziergang durch diese Prachtstraße. Vielleicht treffen Sie ja einen Promi, die Chancen stehen sehr gut. Auch nicht fehlen darf hier das Plaza Athenee, ein Hotel der Spitzenklasse, in dem Models, Stars und Sternchen gerne absteigen. Wenn Sie wollen, kocht Ihnen Alain Duchasse in seinem Restaurant ein unvergessliches Menü!

Rue St. Honoré - edel!

Hier sind auch viele Modedesigner mit ihren Boutiquen vertreten. In der Rue St. Honoré findet man aber auch andere sehenswerte Läden, wie den Concept-Store Colette: Hier finden Sie Topdesign und Lifestyle - lassen Sie sich inspirieren! Machen Sie auf Ihrem Spaziergang einen Abstecher in die Passage Cité Berryer, auch bekannt als „Village Royale“. Die sehenswerte Passage mit vielen Geschäften und Restaurants verbindet die Rue Royale und die Rue du Boissy d'Anglas.

Marais - hier ist Paris zu hause.

Im Marais ist man wirklich in Paris: kleine charmante Boutiquen wechseln sich ab mit aufstrebenden Designern. Schlendern Sie vom Place des Vosges entlang der Rue des Francs Bourgeois durch die kleinen Gassen, dort finden Sie viele Modeboutiquen, Schuhgeschäfte und stylische Accessoires. In der Rue de Turenne haben Sie eine große Auswahl an guten und relativ günstigen Herrenanzügen. Am Platz um die Kirche St. Paul finden Sie dagegen leckere Chocolatiers und Käsegeschäfte. Kurzum, in diesem Viertel lohnt jede Straße!

Champs-Elysée - Touristenshow und Flagship-Stores.

Hier ist der Tourist zu hause! Viele Showrooms z.B. von Peugeot mit sehenswerten Concept-Cars - und natürlich die grossen Flagship-Stores für Design und Beauty.

Flagshipstore von Louis Vuitton

Les Halles

Der ehemalige zentrale Großmarkt gleich um die Ecke des Centre Pompidou wurde nach dem Umzug des Marktes vor die Tore von Paris nach Rungis in ein Einkaufszentrum mit grünem Innenhof umgebaut. . Die Pariser Markthallen werden auch der "Bauch von Paris" (Le Ventre de Paris) genannt, den Émile Zola in seinem gleichnamigen Roman von 1873 beschrieb. Nun wird das Einkaufszentrum erneut umgebaut. Seit September 2009 wird das doch mittlerweile heruntergekommene Einkaufszentrum komplett verändert. Es erhält einen wunderschönen Garten, der den Tuileries nachempfunden ist. Außerdem wird unter einer riesigen Glaskuppel eine unterirdische Shoppingmall entstehen, alles soll spätestens 2013 fertiggestellt sein. Bis dahin wird eine von Paris Haupteinkaufszentren eine Baustelle sein.

^Top^

DieBouquinisten am Seineufer

Die 217 Bouquinisten säumen das rechte und linke Ufer der Seine in Paris. Es gibt sie seit dem Bau der Pont Neuf im 16. Jahrhundert, allerdings haben sie erst seit 1891 eine offizielle Erlaubnis. In Ihren typischen grün gestrichenen Boxen bieten Sie Schätze und Kleinode von gebrauchten Büchern, alten Landkarten, französischen Postern über historische Blechschilder bis zu Postkarten an. Auch wenn Sie nichts kaufen wollen, sollten Sie auf jeden Fall an der Seine mal vorbeischauen!

^Top^

Ausverkäufe, Rabatte und Schnäppchen

Zweimal im Jahr dürfen die Pariser Händler Schlussverkäufe machen, Soldes d’Hiver im Januar und Soldes d’Eté im Juli. Die Stadt Paris vermarktet diese Events unter dem Namen Soldes by Paris und will damit Paris als Hauptstadt des Shoppings weiter etablieren und internationale Besucher anlocken. Das gelingt immer, denn die Angebote, mit denen Kaufhäuser, Boutiquen und Geschäfte aufwarten sind unwiderstehlich. Die Soldes dauern jeweils 10 Tage, die genauen Daten werden einige Wochen vorher auf www.shoppingbyparis.com bekannt gegeben.

^Top^

Cafés - Pariser Livestyle

Les Deux Moulins: Das Café in der Rue Lepic, Montmartre, ist aus dem Film "Die fabelhafte Welt der Amelie" bekannt. Netter Ort für einen Espresso mit gutem Service.

Le Pré aux Clercs: 30, Rue Bonaparte im Herzen von St. Germain. Eine wunderschöne Adresse, um morgens in Ruhe Kaffee zu trinken. Le Pré aux Clercs war schon das Lieblingscafé von Hemingway.

Café Jade: liegt in der Rue de Buci, St. Germain. Bei schönen Wetter können Sie draussen sitzen. Das Café Jade ist nicht nur tagsüber gut besucht, abend kann man auch eine nette Kleinigkeit essen.

Café de la Nouvelle Mairie: 21, Rue des Fossés-Saint-Jacques im 5. Arrondissement. Typisches Pariser Café im Stil der 30er Jahre eingerichtet.

Café Brassac: 37, Avenue Kléber, 75016 Paris. Ein schönes Cafe mit einer Terrasse bei schönem Wetter. Hier gibt es auch Speisen für den kleinen Hunger zwischendurch!

Delaville Café: 34, Boulevard Bonne-Nouvelle, 75010 Paris. Das sehenswerte Interieur beweist viel Liebe zum Detail. Jeder der drei Räume ist anders eingerichtet, im Stil einer alten Apotheke, mit riesigen Sesseln oder alten Mosaiken. Im Sommer lädt die geräumige Terrasse zum Verweilen ein.

Schöne Mitbringsel

Wenn Sie etwas originelleres als eine Eiffelturm-Miniatur Ihren Freunden zu hause mitbringen wollen, haben wir hier einige Vorschläge:

Diptyque: 34, Boulevard St. Germain. Die Parfums mit dem unverkennbaren Etikett in schwarz-weiß sind immer wieder ein kreatives Geschenk.

Oder lieber etwas Süsses? Bei Chocolat Debauve & Gallais 30, Rue des Saints-Pères im 7. Arrondissement kauften schon Balzac und Proust ein.

Huilerie Artisanale J. Leblanc in der rue Jacob im 6. Arrondissement. Seit 1878 stellt M. Leblanc nach alter Tradition Speiseöle der höchsten Qualität her. Selbst wenn Sie hier nichts kaufen, lohnt sich der Besuch des Geschäfts.

Die besten Reiseführer

Ihre größte Sorge wird sein: Was schaue ich mir alles an? Die besten Reiseführer, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen:

Reiseführer Paris

Der Vis-à-Vis Reiseführer bietet schöne Bilder und tolle Hintergrundinfos.

Reiseführer Paris

Der Spirallo Reiseführer von Falk bietet einen schnellen Überblick und hat einen guten Stadtplan.

der neue Merian Paris

Der in 2010 neu überarbeitete und aktualisierte Merian lädt zum Träumen und Staunen über Paris ein...

Oder suchen Sie ein schönes Buch über Paris? Dann schauen Sie doch mal hier >>

Reisetipps