Restaurants und Bistros in Paris

Essen wie Gott in Frankreich - in Paris ist das uneingeschränkt möglich. Soll es ein kleines, romantisches Bistro sein, eine traditionelle Brasserie oder doch lieber ein Gourmettempel? Lassen Sie sich von der französischen Küche verführen!

Wir bieten Ihnen eine kleine aber feine Auswahl an Restaurants und Bistros, alle von uns getestet und für sehr empfehlenswert befunden. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, daher kommen Sie nach Paris und bilden sich Ihre eigene Meinung!

Wir haben alle hier beschriebenen Restaurants mehrfach getestet und immer wieder für sehr gut befunden. Natürlich haben wir auch unsere Favoriten, die wir Ihnen gerne verraten!

Restaurants in Paris  
 
Unsere Lieblingsrestaurants  

Music Hall

63, avenue Franklin Roosevelt, 75008 Paris, Tel 01 45 61 03 63. Stylisches Restaurant, das insbesondere durch sein extravagantes Beleuchtungskonzept besticht. Kreative Küche, die auch genauso dargeboten wird. Rechnen Sie mit mindestens 60 Euro pro Person.

Restaurant Music Hall

Chez Paul

13, rue de Charonne, 75011 Paris, Tel. 01 45 89 22 11. Typisches französisches Restaurant ein wenig abseits der Touristenpfade - und deshalb so gut! Sehr gute Weinauswahl und alles zu moderaten Preisen: Hauptgericht ca. 17 Euro. Wenn Sie nicht mitten im Trubel sein wollen, reservieren Sie im Salon auf der 1. Etage.

L'Arbuci

25, rue de Buci, 75006 Paris, Tel. 01 443216 00. Super Bistro/ Restaurant von den Brüdern Blanc in einer der lebhaftesten Straßen von St. Germain. Im Sommer kann man draussen oder an den offenen Panoramafenstern seinen Wein geniessen und z.B. einen leckeren Salat für 12 Euro essen.

La Boissonnerie

69, rue de Seine, 75006 Paris, Tel. 01 43 54 34 69. Der Name des Restaurants ist angelehnt an den Fischladen « Poissonnerie », der sich hier früher befand. „Boissonerie“ bedeutet dann soviel wie Trinkladen und bezieht sich auf die gute Weinauswahl. Hier gibt es Fisch in allen Variationen. Junges Restaurant mit ungezwungener Atmosphäre mitten in St. Germain. Immer voll, daher unbedingt reservieren oder ein bisschen Zeit mitbringen. Das Drei-Gänge-Menü ist mit ca. 36 Euro nicht gerade billig, kann aber im generell teuren St. Germain als Schnäppchen angesehen werden.

Le Sud

91, boulevard Gouvion Saint-Cyr, 75017 Paris, Tel 08 26 10 04 77. Romantisches Restaurant mit sehr guter provencalischer Küche und einem ebensolchen guten Weinangebot. Reservieren Sie im "Jardin" (Garten). Dieser ist überdacht und mit Olivenbäumen bepflanzt - ein Traum! Das Beste ist der Bourride (Fisch) für 25 Euro.

Le Georges

in der obersten Etage des Centre Pompidou im 6. Arrondissement, Tel. 01 44 78 47 99. Umwerfendes Panorama über Paris, Sehen und Gesehenwerden ist hier auch ganz wichtig. Schön, daß dabei das Essen auch nicht zu kurz kommt. Kurzum, der Ort für einen gelungenen Abend, rechnen Sie mit ca. 70 Euro pro Person inkl. Wein.

Matsuri Sushi

2, rue de Passy, 75016 Paris. Die beste Sushi Bar in Paris. Wenn Sie in Paris nicht auf asiatische Küche verzichten können, gehen Sie in die Rue Sainte Anne im 2. Arr. - dort sind die besten asiatischen Restaurants versammelt!

Café Rouge

79, avenue Kléber, 75016 Paris, Tel. 01 44 05 96 15. Modernes Restaurant, im Sommer mit einer grossen Terasse. Hier finden Sie raffinierte Kleinigkeiten aber der Koch kann ebenso ein sehr gutes Entrecôte zubereiten.

Traiteure - überall in der Stadt

Wenn Sie nur kurz schnell etwas essen möchten finden Sie an jeder Ecke asiatische, italienische und französische Traiteure - wählen Sie die mit den langen Schlangen davor, das sind meistens die besten!

 
 

Derrière

69, Rue des Gravilliers im 3. Arrondissement, Tel: 1-44-61-91-95. Das Restaurant liegt auf der Rückseite des Innenhofes hinter der Bar Andy Wahloo, daher der Name. Reservieren Sie Ihren Tisch genau eine Woche bevor sie dort essen wollen. Später bekommen Sie wahrscheinlich keinen Platz mehr und früher werden Sie als übereifrig abgewiesen. Die französisch-trendige Küche ist hervorragend bei überraschend moderaten Preisen. Vorspeisen liegen bei 10 Euro und Hauptgerichte zwischen 15 und 20 Euro. Professioneller Service gepaart mit einer netten Hinterhofatmosphäre machen den Abend zu einen Erlebnis. Das Publikum ist bunt gemischt mit Tendenz zu 20- bis 30-jährigen.

Le Hide

10, Rue du Général-Lanrezac im 17. Arrondissement. Hide Kobayashi eröffnete sein Bistro in der Nähe des Triumphbogens Anfang 2009 – und von Anfang an war es jeden Abend brechend voll! Dafür gibt es einige gute Gründe: Ein gutes Glass Wein gibt es schon ab 2 Euro, ein Bier für 2,50 Euro. Das schmackhafte Drei-Gänge-Menü kommt schon für 29 Euro auf den Teller. Besonders in dieser Gegend, die nicht gerade billig ist, ist das Le Hide eine schöne Überraschung, besonders wenn man weiß, dass Hide Kobayashi schon für Allan Ducasse und dergleichen am Herd stand.

Le Fumoir

6, rue de l'Amiral Coligny, 75001 Paris, Tel. 01 42 92 00 24. Gemütliches Restaurant an der Rückseite des Louvre, das bis 2h geöffnet ist. Reservieren Sie in der Bibliothek, dort sitzt man besonders gut, es gibt allerdings nur 9 Tische! Das Essen ist lecker, ein Hauptgericht kosten ca. 20 Euro. Gute Weine, die auch preislich vernünftig sind.

Au Bon Accueil

14, rue de Monttessuy, 75007 Paris, Tel. 01 47 05 46 11. Ein kleines Restaurant für romantische Momente. Sehr gute Küche mit persönlichem Service. Leider am Samstag und Sonntag geschlossen. (Ist eben kein Touristenrestaurant...)

Le Troquet

21, rue Francois Bonvin, 75015 Paris, Tel. 01 45 66 89 00. Ein echter Franzose mit sehr schönem Ambiente. Französische Küche, die Regel des Hauses besagt, daß man ein Menü (ab 30 Euro) essen muss. Schöne Weinkarte mit sehr fairen Preisen. Unbedingt reservieren!

Le Petit Marché

9, Rue de Béarn, 75003 Paris, Tel. 01 42 72 06 67. Dieses kleine Restaurant liegt nördlich gleich hinter dem Place des Vosges im Marais. Traumhaftes Essen in typisch französischer Atmosphäre.

Bistros in Paris

Le Nemrod

51, rue du Cherche-Midi, 75006 Paris, Tel. 01 45 48 17 05. Eine echte Pariser Brasserie, kleine Speisen, sehr lebhaft mit einer schönen Terasse - und das sogar an einer ruhigen Strasse, was selten in Paris ist!

eine typische Brasserie in St. Germain

Le Rousseau

liegt gleich neben dem Nemrod in der rue du Cherche-Midi. Ein wenig mehr Restaurant als Brasserie, gute Speisen und Weine für ein Budget um die 30 Euro pro Person. Besonders guter Service!

Le Flamme

Avenue de Wagram, 75017 Paris. Brasserie in der Nähe des Arc de Triomphe. Ehrliche Küche zu fairen Preisen, allerdings viele Touristen...

 

 

Brasserien in Paris

Brasserien gehören seit Ende des 19. Jahrhunderts zu Paris wie der Eiffelturm. Nicht nur das oft prunkvolle Dekor aus der Belle-Epoque sondern auch die Speisekarte überrascht häufig den fremden Besucher. Zum einen gibt es deftiges Sauerkraut "Choucroute" und Fassbier - hier erkennt man die Elsässer Wurzeln dieser Gaststätten. Aber es werden auch genauso gerne Austern und Champagner serviert!

Lipp: 151, Boulevard St. Germain im 6. Arr. Das Lipp ist so bekannt, weil sich hier die Pariser Lokalprominenz aus Politik, Kultur und Kunst tummelte und manchmal auch heute noch anzutreffen ist. Eine Tischreservierung ist leider nicht möglich. Schöne Art Deco Einrichtung.

Bofinger: 7, Rue de la Bastille, 4. Arr. Tel. 01 42 72 87 82. Liegt in der Hitliste der eindruckvollsten Brasserien Paris ganz vorne. Das Prunkstück bildet eine eindrucksvolle Jugendstil-Glaskuppel.

Terminus Nord: 23, rue de Dunkerque, 10. Arr. Tel. 01 42 85 05 15. Eine der ältesten Brasserien in Paris. Das Publikum ist sehr international, was dem Terminus Nord einen ganz besonderen Flair gibt.

Julien: 16, rue du Faubourg Saint-Denis, 10. Arr. Tel. 01 47 70 12 06. Vielleicht die schönste Brasserie in Paris, mit ihren hohen Spiegeln, Jugendstilelementen und wunder-schönen Stuckverzierungen.

Restaurants von A - Z

Nichts für Sie dabei? Suchen Sie sich Ihr eigenes Lieblingsrestaurant in Paris. Hier finden Sie übersichtlich aufbereitet jede Art von Restaurant.

Suchen Sie Ihr eigenes Lieblingsrestaurant!

Revues & Cabarets

Wer Cabaret sagt, meint Paris und wer Paris sagt, mein Cabaret!. Ob Moulin Rouge, Lido oder die vielen anderen, diese Shows haben ihren eigenen, ganz besonderen Reiz.

Das Angebot beinhaltet in der Regel die Show und ein Diner. Wir empfehlen Ihnen entweder in das Lido oder in das Paradis Latin zu gehen. Hier wird Ihnen noch eine kreative Show mit Herz geboten.

Weinbars in Paris

Die besten "Quartiers" für Abends

St. Germain

Die Rue St. Andrés des Arts oder die Rue de Buci ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Abend.

St. Sulpice

Gehört eigentlich auch noch zu St. Germain. Rund um die Kirche St. Sulpice können Sie gut essen. Das Viertel ist etwas ruhiger. Schöne Restaurants mit Terassen rund um den Marché St. Germain.

Marais

Junges Publikum, guter Ausgangspunkt um später die Nacht zum Tag zu machen. Leckere Restaurants, die nicht teuer sind, z.B. in der Rue Vieille du Temple. Tip: Samstag sind viele Restaurants geschlossen, deswegen ist es Freitags hier besser.

Bastille

Hier ist besonders am Wochenende sehr viel los. Das Leben pulsiert bis in die frühen Morgenstunden. Erkunden Sie auch die kleinen Seitenstraßen!

Montmartre

In der Rue Lepic (am unteren Ende) sind viele Bistrots und kleine Restaurants. Vermeiden Sie das Viertel direkt um die Sacré Coeur zum Essengehen.

Quartier Latin

Das Studentenviertel hat viele Bistrots zu bieten ist aber eher bekannt für die Bars nach dem Essen...

Reisetipps